Tunesien -Tunis & Sidi Bousaïd

Moschee Ez-Zitouna

Das beste Eis was ich gegessen habe?! OHH ja, es schmeckt richtig gut und gesund ist es auch - etwas ;) verziert mit Mandeln, Obst und Datteln. Das mundet. Sehr zu empfehlen!


Altstadt in Tunis und traditionelle Käufe

Zum schwimmen war es zu kalt, aber ich konnte mir nicht entgehen lassen  dennoch zum Strand zu laufen und den Sonnenuntergang mit Meeresrauschen zu genießen. 


Sidi bouSaïd

Sidi Bousaïd kann man als kleines Städtchen betrachten, die wunderschön anzusehen ist. Ganz typisch sind hier die weiß gestrichenen Häuser mit blauen Türen.

next stop: Sidi Bousaïd

KOsten & Infos

Visum:

Flug: Der Direktflug nach Tunis dauert 2h 40 min (vom Düsseldorfer Flughafen). Hier empfehle ich eine Pauschalreise zu buchen, da es günstiger ist, bzw.  oftmals genau so teuer wie die Flüge an sich. Wenn du flexibel bist, sind online gute Angebote nach Tunis oder auch andere Städte in Tunesien zu finden.

 

Unterkunft: Je nach dem was du gerne magst, hast du die Wahl Dich für ein Sterne Hotel oder Hostel zu entscheiden. Wenn Du ein gutes Angebot findest wähle am besten eins mit Transfer aus. So musst du mit niemanden um den Preis verhandeln oder überteuerte Preise zahlen.

 

Essen: In Tunesien ist das Essen im Verhältnis zu Deutschland günstig. Es gibt einige Sachen wie z.B. Bananen die preislich gesehen teurer als in Deutschland sind. Mahlzeiten, Sandwiches und co. sind ein Schnäppchen. Wenn du selbst einkaufen gehst z.B. auf Wochenmärkte nimm dir am besten einen Einkaufskorb mit. Tüten werden wie in Deutschland oft separat verkauft. 

In Sidi Bou Saïd kosten Mahlzeiten tatsächlich 50% mehr als in Tunis. Dennoch im Verhältnis zu >Deutschland gesehen okay.

 

Was wird dort gegessen? In Tunesien ist eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei. Auch Vegetarier oder Veganer werden gesättigt. Couscous wird entweder mit Fleisch, Merguez oder nur mit Gemüse und weitere Varianten serviert. Fisch, Chakschouka, Sandwiches (unterschiedlich gefüllt), Nudeln,  Brik und vieles vieles mehr. Es gibt einige Speisen die mit Brot und entsprechend mit der Hand gegessen werden wie z.B. Chakchouka, Slata Mischwiya etc.

Das Frühstück ist eher simpler gehalten. Es gibt immer Baguette zum Frühstück mit verschiedenen Belegen (Käse, Marmelade, Butter) und Milchkaffee dazu.

 

Verkehrsmittel: Verkehrsmittel sind günstig. Egal ob mit Taxen, Busse, Bahnen oder Kleinbusse.

Ein Taxi kannst du entweder auf Wunsch für dich mieten oder du teilst dir mit anderen eins und zahlst -ähnlich wie hier mit öffentlichen Verkehrsmitteln- nur Dein Platz (ca. 30 Cent eine Fahrt). Die Platz-Zahlung funktioniert bei Taxen die immer in einer Richtung hin und her fahren. Je nach dem in welcher Stadt Du Dich in Tunesien befindest, sind die Gemeinschaftstaxen wie Kleinbusse (in Tunis der Fall) oder ganz normale Taxi-Autos. Taxen gibt es in Tunesien genug, sie sind gelb und mit einem Händeschwung anzuhalten.

 

Wenn du von Stadt zu Stadt reisen möchtest, gibt es zwei Varianten. Entweder mit der Bahn oder mit einem Kleinbus zu fahren (Weiß mit rotem Streifen).

Reisekosten innerhalb des Landes sind wirklich preiswert.

 

VORTEILE: Sehenswürdigkeiten gibt es genug. Es gibt viel kostenloses zu sehen und wenn ein Eintritt bezahlt werden muss kostet z.B. ein Museum ab ca. 3€. Jährlich finden unterschiedliche Messen (Buch- Hochzeitsmessen und mehr) statt der Eintritt liegt bei ca. 30 Cent aufwärts. 

 

 

Bis zum nächstes Mal! :)